Berlins größte ShowAnklicken zum Vergrößern

SHOW ME – Glamour is back

Wir atmen, um zu leben. Aber die größten Momente sind die, in denen wir den Atem anhalten. Auf der Suche nach solchen Momenten spielt SHOW ME mit einer faszinierenden Frage: Was wäre, wenn drei Ikonen der Showgeschichte – Florenz Ziegfeld, Busby Berkeley und Esther Williams – nicht im letzten Jahrhundert gewirkt hätten, sondern hier und heute? Wie würden die genialen Revue-Macher der 1900er-1960er Jahre eine moderne Show machen?

Von der inszenierten Antwort auf diese Frage schwärmt DIE WELT: “Das gibt es so opulent nicht in Las Vegas und nicht in Paris, das kann man tatsächlich nur in Berlin erleben.” Die “Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung” schreibt, SHOW ME sei “eine der glamourösesten, künstlerisch anspruchsvollsten und abwechslungsreichsten Shows der Welt” und empfiehlt ihren Lesern: “Sie müssen da hin.”

Glamour is back. Strahlender als alles, was Sie bisher auf der größten Theaterbühne der Welt gesehen haben. SHOW ME ist große Showunterhaltung mit den Hightech-Möglichkeiten unserer Zeit. Mit moderner Musik, raffiniertem Licht und heutiger Tanzkultur. Weltklasse-Artistik zum Niederknien schön, ästhetisch verwoben mit verblüffenden Formationen aus Körpern und Kostümen. Unter den über 500 prachtvollen Kostümen sind auch Kreationen des legendären Pariser Modeschöpfers Christian Lacroix.

Mit einem Budget von über 9 Millionen Euro ist SHOW ME die bislang teuerste Produktion im Palast. 162 Mitwirkende je Vorstellung, davon mehr als 100 Künstler, machen SHOW ME zur größten Ensuite-Produktion der Welt. Zarte poetische Momente wechseln mit überwältigenden Wow-Effekten, darunter 60 Tänzer in futuristischen LED-Anzügen oder ein über 20 Meter hoher Wasserfall. „So was hat die Welt noch nie gesehen“, urteilt der Berliner Kurier.

Kreuzen Sie im Palast zwischen Inseln der Glückseligkeit und tauchen Sie kopfüber in einen Ozean wunderschöner Künste. Erleben Sie magische, berührende, bleibende Momente. Auch wenn diese unvergesslich sind: Vergessen Sie bitte nicht zu atmen.

Nur noch bis 19. Juli!

Tickets buchen