Künstler*innen

Gesangsolist Koffi Missah

Koffi Missah

Koffi MissahKoffi Missah wurde im Londoner Stadtteil Kentish Town geboren. Bereits in jungen Jahren hatte er Liveauftritte und wurde als Studiosänger für TV- und Radiowerbespots, wie Coca Cola und Dubonnet Red, entdeckt. Seine Tanz- und Gesangsausbildung absolvierte Koffi Missah an den Pineapple Dance Studios und studierte anschließend am Actors Centre Covent Garden.

Direkt im Anschluss erhielt Koffi Missah ein Engagement von Arlene Phillips für die Welturaufführung von ‚Starlight Express‘ in London. In Deutschland feierte er mit ‚Buddy Holly‘ in Hamburg und der Hauptrolle in ‚Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat‘ in Essen große Erfolge.

Zu Koffi Missahs persönlichen Highlights zählt seine zweite Solo-Single ‚Shelter‘, die Nummer 1 in den englischen Dance-Charts war. Weiterhin schrieb er den Titelsong ‚Smile‘ für die gleichnamige Pech- und Pannen-Show auf RTL2, sang den Titelsong ‚On the town‘ für die Serie ‚Flotter Dreier‘ (SAT.1) und komponierte den Dancetrack ‚Shiver‘ für den Kinofilm ‚Wilt‘ mit Griffith Rhys Jones. In Bozen war Koffi Missah in ‚La Cage aux Folles‘ und in Berlin bei ‚Stars in Concert‘ sowie als Ritchie Valens im Musical ‚That´ll be the day‘ zu sehen.

Als unglaublich wandelbarer Künstler, der Sänger- und Tänzerelemente in sich vereint, verfügt Koffi Missah über das perfekte Handwerkzeug für eine mitreißende Show im Palast. Das bewies er bereits bei Yma, der erfolgreichen Vorgängershow von SHOW ME, in der Koffi Missah als Solist schon einmal die Zuschauer in seinen Bann zog.

Sängerinnen Talita Angermasse

Talita Angermasse

Talita AngermasseDie Niederländerin Talita Angwarmasse begann bereits mit sieben Jahren zu tanzen. Auch ihr Gesangstalent zeichnete sich früh ab. Mit 16 Jahren entschloss sie sich schließlich, ihr Hobby zum Beruf zu machen, und begann eine Ausbildung in den Darstellenden Künsten an der Lucia Marthas Akademie in Amsterdam.

Nach ihrem Abschluss 2001 feierte Talita Angwarmasse ihr professionelles Debüt im Ensemble der niederländischen Produktion von ‚Aida‘. Zahlreiche Engagements im Musical-Bereich in Deutschland und den Niederlanden unter anderem in ‚Fame‘ und ‚Footloose‘ folgten. Sie wurde bereits zwei Mal für den Johnny Kraaijkamp Musical Award in der Kategorie ,Best supporting actress‘ nominiert. Zudem begann 2007 eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem 60-köpfigen Orchester der niederländischen königlichen Luftwaffe. Mit Ihnen trat Talita Angwarmasse in Konzertreihen wie ‚Beatles in Concert‘ und ‚A tribute to Michael Jackson‘ als Solistin auf. Von 2010 bis 2013 trat sie ferner auch als Solistin in der Theater-Show Soul of Motown 3, 4 und 5 in den Niederlanden und in Deutschland auf.

| Nedime Ince

Nedime Ince

Nedime InceNedime Ince, geboren in Izmir (Türkei) und seit ihrem achten Lebensjahr in Deutschland, studierte Tanz, Gesang, Schauspiel und Gesangspädagogik (Fachrichtung Musical) an der Hochschule für Musik und Theater ‚Felix Mendelssohn Bartholdy‘ in Leipzig. Bis zu ihrem Abschluss stand Nedime Ince bereits mehrmals auf der Bühne und sammelte Erfahrungen in Gospelchören sowie als Frontfrau in Gala-Bands.

2006 war Nedime Ince als Finalistin in den Liveshows der ProSieben-Show Popstars zu sehen. Während ihres Studiums wirkte sie an zahlreichen Musical-Galas und Tanzshows mit, unter anderem als Solistin in ‚Einmal Broadway und zurück‘ im Gewandhaus in Leipzig und im Musical ‚Shall we Dance‘ im Centraltheater Leipzig.

Im Jahr 2011 war die Finalistin des Bundesgesangswettbewerbes im Bereich Musical drei Monate mit den 10 Sopranos auf Deutschlandtour. Bei der Musiker-Auswahl der Studienstiftung des deutschen Volkes, Deutschlands größtem Begabtenförderungswerk, erhielt Nedime Ince 2012 als erste Musicaldarstellerin ein Stipendium. Außerdem gewann sie beim Bundesgesangswettbewerb 2013 den Walter Jurmann-Chansonpreis.

| Amber Schoop

Amber Schoop

Amber SchoopDie gebürtige Niederländerin Amber Schoop schloss ihre Ausbildung für Tanz, Schauspiel, Gesang und Drehbuch mit Auszeichnung an der Theaterschule Selma Susanna in Amsterdam ab. Anschließend tourte sie mit der Show ‚How to Read a Person Like a Book‘ durch Holland, Spanien und Serbien. Mit ihrem Kabarettpartner Godfried Dhondt entwickelte sie parallel ihr eigenes Programm ‚We Are Dutch!‘.

Seit 2006 ist die charismatische, stimmgewaltige Amber Schoop nun ohne Unterbrechung auf der Deutschen Bühne gefragt. Sie übernahm die Hauptrolle in ‚A Good Man‘ an der Wiener Kammeroper, wurde für die Weltpremiere von Ron Williams ‚The King of Love‘ in der Berliner Gedächtniskirche engagiert, spielte in Ingolstadt für ‚Hair‘ und in Köln für ‚Hairspray‘ sowie ‚We Will Rock You‘, bei dem sie die Killer Queen verkörperte.

Weitere Erfolge feierte Amber Schoop unter anderem als Schöne aus dem Schilf, bei ‚Monty Python’s Spamalot‘ oder dem Musical ‚Non(n)sense‘ in der Neuen Berliner Scala. Als wäre das nicht genug, gründete Amber Schoop zudem die Gospelgruppe ‚Heavenly Harmony‘, moderierte mehrfach das North Sea Jazz Festival und war als Showmasterin am Königlichen Theater in Amsterdam engagiert.

Im Palast verzauberte Amber Schoop bereits als Gesangssolistin in der Weihnachtsshow ‚berlin ERLEUCHTET‘.

Flugtraum Tuchdarbietung Acrobatic Troupe Shenyang

Acrobatic Troupe Shenyang

Acrobatic Troupe ShenyangDie Acrobatic Troupe Shenyang wurde vor über 60 Jahren in der chinesischen Stadt Shenyang gegründet und hat sich als eine der erfolgreichsten und vielfältigsten Artistengruppen der Welt etabliert. Sie begeistert sowohl mit beeindruckender Bodenakrobatik als auch atemberaubenden Nummern in der Luft. Ob mit Schleuder- oder Bungee-Seilen, Reifenakrobatik oder schwindelerregenden Tuchnummern: Ihre preisgekrönten Programme verbinden Kraft mit Eleganz, Traditionelles mit moderner Technik.

Die Artistentruppe wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und konnte vor allem in den letzten zehn Jahren ihren Ruf als künstlerisches Aushängeschild Chinas festigen. Sie nennt unter anderem drei Goldmedaillen des Festival Mondial du Cirque de Demain Paris, zwei silberne Clowns des Internationalen Circus-Festivals von Monte Carlo sowie den Hauptpreis des Festivals Circuba ihr Eigen.

Nach umjubelten Auftritten weltweit stellt die Acrobatic Troupe Shenyang nun im Palast ihr Können unter Beweis.

Fangstuhl Duo Aragorn

Duo Aragorn

Duo AragornDas Duo Aragorn setzt sich aus den französischen Künstlern Marie-José Adrover und Robert Bouchez zusammen. Die Faszination der Luftakrobatik erhält bei diesem Duo am Fangstuhl eine ganz besondere Dimension. Denn Marie-José Adrover wird von Robert Bouchez ohne irgendeine Absicherung durch die Luft geschwungen – und dies knapp zehn Meter über der größten Theaterbühne der Welt.

Die ruhige und kraftvolle Eleganz des Duos veranschaulicht das bedingungslose Vertrauen zwischen den beiden Artisten, die nicht nur auf der Bühne ein Paar bilden. Das Duo Aragorn tritt seit vielen Jahren weltweit in großen Shows auf und wurde mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet.

So beeindruckt das Duo Aragorn bei SHOW ME durch seine Kombination aus fließenden, kraftvollen Bewegungen und einem ungesicherten Arbeiten in atemberaubender Höhe.

Bubble Act Fan Yang

Fan Yang

Fan YangWie aus einfachen Seifenblasen unglaubliche Show-Erlebnisse entstehen, zeigt die Fan Yang Bubble Show. Gründer und Namenspatron Fan Yang, mit chinesischen, vietnamesischen und ungarischen Wurzeln, wuchs in bescheidenen Verhältnissen in Jugoslawien auf. Er war fasziniert vom Farben- und Lichtspiel, das die Flussoberfläche bot. In ihm wuchs der Ehrgeiz, die größtmögliche Seifenblase zu konzipieren und mit atemberaubenden Lichtspielen die Zuschauer zu faszinieren.

Fan Yang experimentierte, fand die optimale Mischung und startete ein schlichtweg beeindruckendes Unternehmen, das seit über 20 Jahren mit eigenen, immer größeren Shows auf der ganzen Welt begeistert. Die ‚Gazillion Bubble Show‘ feiert in New York seit Jahren Riesenerfolge. Auch im Fernsehen faszinierten die Performances schon Millionen, unter anderem bei David Lettermann oder Oprah Winfrey.

Fan Yangs Bruder Jano Yang (mit bürgerlichem Namen Jano Urmankovic) trägt seit über zwei Dekaden zum Erfolg des beeindruckenden Familienunternehmens bei. Ob als Star der ‚Mega Bubble Show‘ im Entertainment-Mekka Las Vegas, mit Auftritten in Monte Carlo, Paris, Korea, Singapur oder Thailand: das Publikum zeigt sich schlichtweg begeistert. Gerade erst wurde er zum 18. Mal mit Familienmitgliedern ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen: Bei dem Rekord wurden in einer Seifenblase sage und schreibe 181 Personen eingeschlossen.

Pantomime Mauricio Franco

Mauricio Franco

Mauricio FrancoBereits mit 16 Jahren trat der Argentinier Mauricio Franco vor Publikum auf und begann, seinen großen Traum zu leben: Publikum zum Lachen zu bringen und dabei selbst viel Spaß zu haben.

Mit 18 Jahren zog er von Buenos Aires nach Rio de Janeiro, im Alter von 21 Jahren weiter nach Europa. In Kopenhagen erlangte er an der klangvollen Akademie für ungezähmte Kreativität (Akademiet For Utæmmet Kreativitet) eine formale Artistenausbildung und nahm an Theatertrainings der Commedia School teil. 2008 gründeten Mauricio Franco und der Künstler Slow Motion Phax in Göteborg das Electric Boogie Duo. Mit einer amüsanten und abwechslungsreichen Kombination aus Pantomime und Street Dance begeisterten sie ihr Publikum.

Mittlerweile arbeitet Mauricio Franco wieder als Solokünstler und paart gekonnt Elemente der Pantomime mit seinem komödiantisches Talent. Trotz seiner erst 33 Jahre hat es Mauricio Franco bereits auf unglaubliche 2.000 absolvierte Shows gebracht. Bei Auftritten in über 15 Ländern, unter anderem in Indien, Brasilien und Norwegen, hat er sein Publikum verzückt.

Pole Dance Marion Crampe

Marion Crampe

Marion CrampeDie aus dem französischen Lourdes stammende Marion Crampe studierte Sport-pädagogik und machte 2004 in diesem Fach ihren Master. Doch neben dem Studium widmete sie sich in der bekannten James Carlès Schule in Toulouse dem Tanz. Dort lernte sie verschiedenste Tanzstile wie Klassisches Ballett, Street Jazz oder Hip Hop.

Nach ihrem Studium arbeitete sie in Paris zunächst als freischaffende Fitness-Trainerin. 2006 kam nach eigenen Angaben eine Offenbarung. Sie belegte einen Pole Dance Kurs in der Pariser Pink Paradise Pole School und verliebte sich sofort in diese Tanzkunst. Von da an trainierte sie jeden Tag an der Stange und begann bereits nach sechs Monaten, eigene Kurse im Pole Dance zu geben. 2010 zog Marion Crampe von Paris nach Mailand, um als Leitende Dozentin im Milan Pole Dance Studio zu arbeiten und so die Kunst des Pole Dancings auch in Italien zu verbreiten.

Sie nahm an mehreren internationalen Pole Dance Wettbewerben wie der ,Pole Art Competition‘ in Helsinki und dem ,World Pole Fitness Cup‘ in Rio de Janeiro, teil. 2010 wurde sie französische Vizemeisterin im Pole Dancing, 2012 wurde sie französische Pole Dance Meisterin. Im selben Jahr belegte sie außerdem den zweiten Platz im ‚Pole Dance World Cup‘ in Rio de Janeiro. 2013 gewann Marion Crampe den ‚International Pole Championship‘ und darf sich nun Pole Idol 2013 nennen.

Ballett des Palastes unter der Direktion von Alexandra Georgieva

Alexandra Georgieva

Alexandra GeorgievaIhre Tanzkarriere begann Alexandra Georgieva im Alter von sechs Jahren in ihrer bulgarischen Geburtsstadt Plovdiv. Mit neun Jahren wechselte sie an die Staatliche Ballett- und Choreographieschule Sofia, an der sie 1985 ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Bühnentänzerin abschloss. Ihre Ausbildung erhielt sie von den weltbesten Tanz-Pädagogen wie Maris Liepa, Fea Balabina und Professor Kalina Bogoeva.

Noch 1985 beendete sie ihr Praktikum an der Staatsoper Sofia und nahm ein Engagement am Staats-Musical-Theater Sofia an. 1990 kam sie als Tänzerin an den Palast und übernahm bereits nach sechs Monaten ihre erste Solo-Partice.

23 Jahre stand sie auf der Bühne, davon 18 auf der größten Theaterbühne der Welt. Im Frühjahr 2008 beendete sie ihre Tanzkarriere, blieb dem Palast und der Welt des Tanzes aber treu. Seit Sommer 2008 ist Alexandra Georgieva Ballettdirektorin des weltweit einmaligen Ballettensembles an der Friedrichstraße 107. Zudem war sie für die Wintershows ‚WinterTräume‘ und ‚berlin ERLEUCHTET‘, für die Erfolgsshow Yma sowie nun auch für SHOW ME als Choreographin tätig.

Show-Band des Palastes unter der Direktion von Daniel Behrens

Daniel Behrens

Daniel BehrensDaniel Behrens Karriere scheint sich im Rekordtempo abzuspielen. Der gebürtige Dülmener studierte Orchesterleitung in Köln und Keyboards und Musicproduction in Münster und arbeitete bereits während des Studiums als musikalischer Leiter und Keyboarder von ‚Evita‘, ‚Jesus Christ Superstar‘, ‚West Side Story‘, ‚Oliver!‘ und ‚Hair‘.

Im Alter von 25 Jahren übernahm Behrens die musikalische Leitung von ‚Jekyll and Hyde‘ im Musicaldome Köln. Es folgten Engagements als Dirigent für ‚Cats, Saturday‘ ‚Night Fever‘, ‚Aida‘ und ‚Disneys Die Schöne und das Biest‘. Der vielseitige Musiker arbeitete zudem als Arrangeur und Keyboarder für diverse Fernsehshows (RTL, Sat.1, NDR und Viva) sowie für Künstler wie Lucy Diakovska (‚No Angels‘) und Götz Alsmann.

Zuletzt war der 35-Jährige als Dirigent der Produktionen ‚Dracula‘ beim Musicalfestival Graz und ‚Monty Python´s Spamalot‘ im Musicaldome Köln zu sehen und als Pianist an der Komischen Oper Berlin in der Produktion ‚Kiss me Kate‘ zu hören. Für die Deutschland Tour von ‚Elisabeth‘ zeichnete Daniel Behrens, wie bereits am Theater 11 in Zürich und in der Stadsschouwburg Antwerpen, für die musikalische Leitung verantwortlich.

Seit der Spielzeit 2010/2011 ist Daniel Behrens Musikalischer Direktor am Palast. Er steuerte bereits zur Weihnachtsproduktion ‚berlin ERLEUCHTET‘ mitreißende Eigenkompositionen bei.